preloder

Meinungs- und Sozialforschung

Meinungs- und Sozialforschung gehen Hand in Hand, insofern die Meinungsforschung mit den Erhebungsverfahren der empirischen Sozialforschung arbeitet, also mit voll- und teilstrukturierten Befragungen, Gruppendiskussionen, Experimenten, Panelbefragungen u.w.m..

Bei den von MARMAS favorisierten Untersuchungsansätzen entscheidet abhängig vom Forschungsgegenstand die Repräsentativität der Zielgruppenerfassung über die gewählte Erhebungstechnik.

MARMAS führt sowohl einmalige Querschnittstudien, als auch Längsschnittstudien zu verschiedenen Sachthemen vornehmlich auf Basis von Panelerhebungen ausgewählter Zielgruppen durch.

Neben der disziplinübergreifenden Erfahrungswissenschaft, die die Methodik der Sozialforschung bereitstellt, sind bei MARMAS die Auswertung und Analyse sekundärstatistischen Materials ein wesentlicher prozessgenerierter Schwerpunkt der Arbeit. Diese Auswertungen sind mitunter Voraussetzung für die Stichprobenansätze nachfolgender Primärerhebungen.